Trends und Themen

Diese sechs SEO-Trends erwarten dich 2021

Gut platzierte Suchanzeigen bleiben auch 2021 bei Google und in anderen Suchmaschinen ein wichtiger Bestandteil, deswegen gilt es besonders auf aktuelle Trends zu achten. In diesem Beitrag zeigen wir dir welche SEO-Trends dich 2021 erwarten.


Suchmaschinenoptimierung bleibt einer der wichtigsten Bestandteile im Online-Marketing Heutzutage ist ein gelungener Online-Auftritt vor allem für Selbstständige, Unternehmen und Arbeitgeber wichtiger als je zuvor. Deine potenziellen Kunden und Mitarbeiter sollen dich leicht und ohne Umwege finden. Dafür solltest du zunächst das Suchmaschinenmarketing etwas besser verstehen.

Da Google aktuell mit Abstand die größte Suchmaschine ist, gehen wir in unserem Blogbeitrag auf Google Beispiele ein. Bei anderen Suchmaschinen verhält es sich jedoch ähnlich.

Zum Suchmaschinenmarketing (SEM) gehören z.B. die Google Anzeigen und andere wertvolle Google Features, aber vor allem auch die organische Reichweite. Das sind die unbezahlten Google Einträge, die es möglich machen, dass deine Webseite bei Suchanfragen bei Google gelistet wird.


Suchmaschinenoptimierung grob zu verstehen ist keine Kunst, es organisch auf die erste Seite und in die oberen Suchergebnisse zu schaffen, hingegen schon – es erfordert viel Expertise und Zeitaufwand. Du musst wissen, wie eine Suchmaschine arbeitet und welche Anforderungen durch neue Trends und Algorithmen hinzukommen.


1. Google Core Web Vitals

Google hat angekündigt, dass ab Mai 2021 die „Google Core Web Vitals“ zum Ranking-Faktor werden. Die Core Web Vitals stellen ein einheitliches Qualitätssignal bereit, um die Nutzererfahrung auf einer Webseite widerzuspiegeln. Das sind Faktoren, wie z.B. die Dauer des Ladevorgangs oder die Stabilität des Webseitenlayouts. Gemeinsam mit weiteren bekannten Indikatoren für die Page Experience wie z.B. die Optimierung der mobilen Ansichten und https bilden sie die Grundlage von technischem SEO. Also prüfe deine Webseite bis Mai gründlich.


2. Video Content wird immer wichtiger im SEO

Um weitere Mehrwerte für deine Besucher und ein besseres Ranking bei Google zu erzielen, solltest du auf deiner Webseite Video-Content einbauen. Es ist nämlich ein effektives Element, um die Bedürfnisse und Probleme deiner Kunden zu lösen. Durch Video-Content kannst du bspw. häufige Fragestellungen beantworten, die für die Problemlösung deiner Kunden hilfreich sein können. Somit kann am Ende des Tages die Suchintention deiner Zielgruppe erfolgreicher und strategischer bedient werden.


3. E-A-T und Know’s, Do’s and Go’s


Inhalte ohne Suchintention waren auch in vergangenen Jahren nutzlos. Deswegen wird die Suchabsicht auch 2021 ein wesentliches Thema bleiben.


E-A-T ist eine Abkürzung und bedeutet Expertise, Authority und Trustworthyness. Das heißt, dass Webseiten mit qualitativ hochwertigem Content besser ranken. Google bewertet Texte mit wertvollen Informationen für den User positiv und erkennt Texte, die nur für Suchmaschinen geschrieben wurden. Um die Suchintention der Zielgruppe zu optimieren, sollte immer das E-A-T mitbedacht werden.


Bei den Know’s, Do’s und Go’s unterscheidet Google drei Arten von Suchanfragen:

Know: User suchen Informationen zu einem Thema

Do: Do-Suchanfragen zeigen die Absicht, zu einer Handlung.

Go: Bei Go-Suchanfrage kennt der User den Zweck schon. Also navigiert der User sich zu einer bestimmten Webseite (oder auch zu einem Ort).


Auch hier ist unser Tipp: Landingpages sollten also immer auf die Suchintention des Nutzers abgestimmt werden.

4. Eine bessere Content-Optimierung durch datengetriebene Verbesserungen


Für eine effizientere Content-Kreation und Content-Optimierung, solltest du auf datengestützte Analysen zurückgreifen. Als kleines Beispiel, du kannst durch die Untersuchung deiner Texte sehen, ob z.B. das richtige Keyword enthalten ist oder ob Imitationen entstanden sind. Wenn du neuen Content für deine Webseite erstellst oder bereits vorhandenen Content optimieren möchtest, ist es immer von Vorteil auf datengetriebene Verbesserungen zu setzen. Mittlerweile gibt es hierfür auch gute Tools, die für dich die datengetrieben Verbesserungen automatisieren, z.B. Sistrix oder Google Search Console.



5. User Experience und seine Indikatoren richtig beurteilen für SEO 2021


Für dein Unternehmen ist die User Experience von hoher Bedeutung, denn Google und deine Nutzer bewerten dadurch deine Webseite. Damit Google und die Nutzer die User Experience bewerten können, müssen die Indikatoren, also die User Signals, beachtet werden. Dabei spielen vor allem drei User Signals 2021 für das SEO eine zentrale Rolle.

· Time-on-page: Damit ist die Zeit gemeint, die ein User auf der Webseite verbringt. Die sollte im besten Falle immer so hoch wie möglich gehalten werden z.B. durch Video Content.


· Bounce-Rate: Die Bounce-Rate ist eine Art unbewusste Bewertung seitens des Nutzers. Sie wird dadurch gemessen, ob Nutzer die Website von der Einstiegsseite aus wieder verlassen, also keine weiteren Seiten aufrufen wird, oder sich die Nutzer noch auf Unterseiten umschauen. Merke dir also: Je höher die Absprungrate ist, desto höher ist auch die Bounce Rate.


· CTR: Dies ist eine Abkürzung und bezeichnet die Click-Through-Rate. Dies ist eine Kennzahl oder auch Klickrate, die veranschaulicht welche Inhalte und Suchergebnisse für den Nutzer relevant sind. Sollte die Klickrate niedrig sein, dann solltest du dein Keyword bzw. deine Metadaten korrigieren.


6. Voice Search wird immer relevanter für 2021

Manuelle Eingaben sind zwar kein Schnee von gestern – Voice Search hingegen, also die Sprachsuche, wird bei Google immer häufiger von Nutzern verwendet. Die Frage kann direkt formuliert werden, es spart Zeit und es braucht kein abtippen mehr. Um dein Ranking für Voice Search zu optimieren, solltest du dich auf natürlich klingende Long Tail Keywords konzentrieren und Google MyBusiness und lokale Bezüge beachten.

Die Suche in Textform wird zwar nicht von der Sprachsuche abgelöst, jedoch sind Voice Search und die Smart Speaker ein aufgehender Markt, der in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen und damit auch für das SEO 2021 immer wichtiger wird.


SEO können wir auch!

Du bist jetzt ein bisschen überrumpelt, was eigentlich alles beim SEO zu beachten ist? Kein Problem! Komm auf uns zu und gemeinsam gehen wir das Thema an. Wir finden die perfekte Strategie für dich.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Google weiß mehr als Deine Mutter

Wie möchtest Du oder Dein Unternehmen wahrgenommen werden? Wann hast Du Dich zum letzten Mal selbst gegoogelt❓Jetzt ist die Zeit das einmal gründlich zu prüfen und eine Strategie für die Zukunft festz

DSC9041_web2.jpg

K13 Marketing Werbeagentur
Holger Kleffmann

Bahnhofstraße 9
32312 Lübbecke  

Telefon 05741 230570 
info@k13marketing.de

  • Weiß Facebook Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß LinkedIn Icon
Familienfreundlich_Minden_2019.png